Amazon | SellerCentralGetOrders

Hallo zusammen,

ich bräuchte nochmal eure Hilfe bei einem Vorhaben.
Ich möchte mir über den Stepp SellerCentralGetOrders aus dem Amazon Add-On alle nicht versendete Aufträge in folgenden Intervallen abholen:

  • Flowrun 1: Soll um 01:00 Uhr ausgeführt werden und zieht sich die Daten von 23:00 (Vortag) bis 01:00 Uhr
  • Flowrun 2: Soll um 09:00 Uhr ausgeführt werden und zieht sich die Daten von 01:00 bis 09:00 Uhr
  • Flowrun 3: Soll um 12:30 Uhr ausgeführt werden und zieht sich die Daten von 09:00 bis 12:30 Uhr
  • Flowrun 4: Soll um 23:00 Uhr ausgeführt werden und zieht sich die Daten von 12:30 bis 23:00 Uhr

So würde ich dann im Prinzip einen Tag, natürlich versetzt, abdecken. Im Stepp SellerCentralGetOrders würde ich dann bei dem Filter createdAfter, über einen TextHTMLWriter, die Variable prop_lastruntime einsetzen.

In der Beschreibung des Stepps und dem Filter steht folgendes:


Wird hier tatsächlich das Datum genommen an dem der Artikel und nicht der Auftrag erstellt worden ist?
Gibt es an dem gesamten Ansatz eventuell einen effektivieren Weg das ganze zu lösen ?

Edit: Hinterher werden die Aufträge dann in Plenty und Amazon storniert. Die Aufträge die ursprünglich abgezogen werden, werden auf Stornierungen durch den Kunden geprüft.

Viele Grüße
Oliver

Hallo Oliver,

Diese Zeitplanung könntest du über den Cron Modus erstellen, z.B.

0 1 * * * || 0 9 * * * || 30 12 * * * || 0 23 * * *

Das ist ein Fehler in der Beschreibung des createdAfter Filters. Es ist das Datum der Erstellung des Auftrags.

Ich bin mir nicht sicher: Eventuell ist es „effektiver“ einen Report (z.B. GET_FLAT_FILE_ACTIONABLE_ORDER_DATA_SHIPPING ) mit den nicht versendeten Aufträgen abzurufen. Das könnte je nach Anzahl Aufträgen wesentlich schneller sein, als der Abruf über den GetOrders Call.

Viele Grüße
Torsten

Hallo @synesty-Torsten ,

zu dem Thema hätte ich noch eine Frage.
Es gibt ja keinen Stepp in dem ich die Bestellungen direkt aktualisieren kann sondern muss das über die Flat File Datei von Amazon erledigen. Diese Dateien haben ja einen ziemlich komischen Aufbau.
Z.B.:

Wie kann ich hier am besten vorgehen um die Daten in die Liste einzuschreiben ohne diese zu verändern ?
Wenn ich nach dem ExcelReader einen Mapper einfüge, habe ich wie gesagt das Problem dass es nur eine Header Zeile gibt. Versuche ich dann das Flat File wieder hochzuladen, schlägt der Upload fehl da ich nur eine Header Zeile verwend und die Datei nicht mehr dem ursprünglichen Format entspricht.

Viele Grüße
Oliver

Hallo @eRocket-Oliver_Widrinski,

du kannst den ExcelSheetUpdate Step (Modus = Daten an vorhandenes Tabellenblatt anhängen) verwenden, um die Daten direkt in der Excel Datei anzuhängen.

Wenn du eine CSV erstellen willst, kannst du mit dem FileAppender Step die zusätzliche Kopfzeile anhängen (siehe Flow: Wie erstelle ich eine CSV mit fester zusätzlichen Kopfzeile?)

Viele Grüße
Torsten

1 Like