Bedingungen - nur eine?

Hallo Team,
ich habe jetzt eine Bedingung konfiguriert. Während des einen Asts wird eine Excel-Datei mit Zwischenergebnisssen/API Responses gefüllt, dasselbe passiert im zweiten Ast. Irgendwann fließen diese Äste ja wieder zusammen - der nächste ExcelUpdate-Step muß nun entweder mit dem letzten Update des einen oder des anderen Astes verknüpft werden, wofür ich eine zweite Bedingung brauche. Nur wird mir jetzt kein Einfügen einer Bedingung mehr angeboten. Kann es sein, daß ihr pro Flow nur eine Bedingung zulaßt?

Gruß Micha

Hallo Micha,

es ist richtig, dass aktuell das jeder Flow auf maximal eine Bedingung beschränkt ist.
Das muss jedoch nicht auf Dauer so bleiben.

Kannst du nochmal ganz grob beschreiben was du nach dem Zusammenführen (=JOIN) abbilden willst? Ggf. kann man das auch mit JOIN Outputs lösen.

Viele Grüße,
Benjamin

Hi Benjamin,
da fallen mir viele Dinge ein, bei denen ich eine zweite Bedingung brauchen würde. Eine habe ich ja schon geschildert: Ich muß zu jedem Run eine Prüfdatei in Form einer Excel erzeugen lassen, die nach bestimmten Steps mit API-Responses u.ä. upgedatet wird. Stell Dir jetzt eine Verzweigung/Bedingung vor, z.B. ob es Orderdaten gibt oder nicht. Wenn ja, durchläuft der Flow Ast A und ergänzt den letzten Stand der Excel vor der Bedingung. Wenn nein, läßt er den Part aus und macht später weiter. In diesem späteren „eindimensionalen“ Abschnitt muß er wieder die Excel updaten mit weiteren Daten. Welche soll er jetzt nehmen? Wenn Ast A aufgrund fehlender Daten nicht ausgeführt wurde, muß er den Excel-Satnd von davor nehmen. WURDE A ausgeführt, muß er den Stand nach dem letzten Update aus Ast A nehmen. Also müßte ich jetzt eine Bedingung einfügen: Wurde A ausgeführt? JA: Nimm da den letzten Stand, NEIN: Nimm den von davor. Am Ende muß die Excel ja auf ein FTP-Verzeichnis hochgeladen werden. Also selbst wenn man jetzt sagen würde: Leg ZWEI Excel an, würde das am Ende nicht klappen, da ich dann beide in dem Upload-Step verknüpfen müßte, aber u.U. nur eine existiert. Das würde ja in einen Error laufen.

Gruß Micha

1 Like

Hallo,
ich habe auch das Problem, das nur eine Bedingung zu wenig ist.
In meinem Fall soll ein Flow+ alle 15 Minuten prüfen ob eine Datei vorhanden ist und dann einen Flow aufrufen um die Datei zu verarbeiten.
Mir ist keine keine andere (kostengünstige) Möglichkeit eingefallen, da die Datei nur einmal am Tag erzeugt wird und ich auf die Erstellungszeit keinen Einfluss habe. Die Datei ist zwischen 4 Uhr und 9 Uhr morgens da und soll so schnell wie möglich verarbeitet werden.
Oder habt ihr eine andere Idee?

Gruß Dirk

Ich sehe hier eigentlich keine Notwendigkeit für mehrere Bedingungen. Setz doch einfach ein StopFlowIf nach dem Download-Step, der den Flow stoppt, falls keine Datei gefunden wurde.

Gruß Micha
podcomm e-commerce management

Nein, das geht nicht. Entweder wird eine große Datei für den Bestandsabgleich verarbeitet oder viele kleine Dateien. Wenn die große Datei einmal am Tag verarbeitet wird dürfen die kleinen nicht verarbeitet werden.

Gruß Dirk