[BUG] Plenty OrderHeadShippingCosts Net wird inkorrekt übernommen

Hallo Synesty,

bei der Abfrage von Plentyauftragsdaten im SearchOrders Step ist mir ein Fehler bei den ShippingCosts aufgefallen. Hier stimmt der zurückgegebene Betrag nicht mit dem aus Plenty überein.
Ein Call gegen die Plenty API per Postman zeigt, dass die Versandkosten zwei mal übertragen werden.
Einmal im Kopf und einmal als Position.

Nachvollzieht werden kann das über den Auftrag 687151 (Verbindung Tornado) bei uns im System.
Anbei dazu der Inhalt des Calls.
image

Heads

„currency“: „EUR“,
„exchangeRate“: 1,
„netTotal“: 51.1,
„grossTotal“: 61.32,
„vatTotal“: 10.22,
„invoiceTotal“: 61.32,
„paidAmount“: 61.32,
„shippingCostsGross“: 9.84,
„shippingCostsNet“: 8.2,

Position:

„currency“: „EUR“,
„exchangeRate“: 1,
„purchasePrice“: 0,
„priceOriginalGross“: 9.8368,
„priceOriginalNet“: 8.1973,
„priceGross“: 9.84,
„priceNet“: 8.19,

Wie ihr sehen könnt, wurde in der Position falsch gerundet.
Besteht hier die Möglichkeit, dass ihr immer den Wert aus dem Kopfübernimmt, unabhängig davon was in der Position steht?

Ich habe zu der Problematik bereits einen Forenbeitrag bei Plenty aufgemacht:

Jedoch kann ich leider nicht sagen wie schnell das bei Plenty gelöst werden kann, deswegen würde ich mich über eine Lösung eurerseits freuen.

Viele Grüße
Stefan Helme

Ja das wird aktuell irgendwie über die Positionen geholt. Evtl. eine Altlast™, als es das noch am Kopf nicht gab. Wir haben das intern als Ticket angelegt und schauen uns das zeitnah an.

1 Like

Hallo @eRocket-Stefan_Helme,

wir haben das entsprechend angepasst. Im Bestellkopf sollten jetzt die Versandkosten aus order amount kommen.

VG Torsten

Hallo @synesty-Torsten ,

vielen Dank für den schnellen fix!

Viele Grüße
Stefan

1 Like