Plenty: Retry bei 502 Bad Gateway

Hallo zusammen,
ihr kennt das ja sicher: die Plenty-API steigt ab und zu bei einzelnen Calls mit einem 502 aus.

Beispiel
Step 'PlentyGetVariations' (PlentyGetVariations Rank in group 1):  (Root Causes: PlentyRESTBaseException: <html>
<head><title>502 Bad Gateway</title></head>
<body>
<center><h1>502 Bad Gateway</h1></center>
<hr><center>nginx</center>
</body>
</html>
<br/>GET https://www.samenhaus.de/rest/categories?type=item&with=details&lang=de&itemsPerPage=50&page=13 HTTP/1.1)

Wir haben eine längere Fehleranalyse mit Timme-Hosting (wir haben einen Reverse Proxy vorgeschaltet) und PlentyCore-Marvin hinter uns, und haben das jetzt mal so weit eingegrenzt:

Der Call kommt nie bei Plenty an. Aber der Reverse-Proxy schluckt ihn nicht.

Marvin sagt:

Könnt ihr das kurzfristig bei euch einbauen?

Unser Fehleranalyse-Beitrag ist in unserem privaten Keyaccounting-Board bei Plenty, gerne kann ich auch einen Nutzer von euch dort hin einladen lassen, dann seht ihr alle Logs usw.

Welchen dann, @synesty1?

Grüße Daniel

Hallo Daniel,

Wir haben in allen Plenty Steps (bei den GET Requests) schon eine „Retry Logik“, die den Request bei Fehlern (außer Tages API Call Limit erreicht) bis zu 2x erneut ausführt. Wenn die Fehlermeldung im Eventlog kommt, wurde der Request (z.B. GET https://www.samenhaus.de/rest/categories?type=item&with=details&lang=de&itemsPerPage=50&page=13) schon 3x von uns abgeschickt.

Aktuell werden die Requests allerdings ohne größere Pause erneut geschickt. Wir werden da nochmal eine kleinere Pause zwischen den Retry Requests inbauen. Ich gebe dir Bescheid, sobald die Änderung live ist.

Ja, gerne @synesty1

Viele Grüße
Torsten

1 Like

Hallo Daniel,

wir haben jetzt zwischen den Retry Request (bei GET) noch eine zusätzliche Pause von 1 Sekunde eingebaut.

Viele Grüße
Torsten

1 Like